Datum: Freitag 30. Oktober 2009

Titel: »SPUK in der Mühle«

Veranstaltungsort: Biergarten der Vierrademühle

Veranstalter: »Aktion Vierrademühle e. V.«


Kleine und große Geister unter sich - Mühlen-Halloween 2009
Der Sommer ist zu Ende. Die dunklen Monate beginnen. In dieser Zeit besuchen die Seelen der Toten die Erde. Dies zumindest glaubten die Kelten in Irland vor vielen hundert Jahren.
Von Irland ist der Halloween-Brauch nach Amerika und von dort nach Europa gelangt. Als Vampire, Geister oder Fledermäuse verkleidet ziehen Kinder von Tür zu Tür und rufen „Süßes oder Saures“. Kürbisse grinsen in Schaufenstern und Laternen sollen die bösen Geister fern halten.

Am Vorabend von Halloween, am 30. Oktober, hat der Verein Aktion Vierrademühle e. V. für Kinder viele witzige irische Spiele vorbereitet. Ein Mehlsack geht um, in dem sich gruselige Sachen verbergen. Schokoladentaler können erhascht werden und für Mutige gibt es eine Kindermonsterbowle. Um 18.30 Uhr startet das Kinder-Halloweenfest mit Clown Dago und einem Laternenumzug mit Gesang durch das Nachtjackenviertel. Bitte bringt dazu Eure Lampions mit!
Anschließend gibt es für die Jüngsten und ihre mutigen Eltern erstmalig eine Halloween-Geschichte im „Kornhus“ unter der Regie der Mecklenbur-gischen Literaturgesellschaft.
Nachdem die kleinen Geister ins Bett gebracht sind, gibt es ein vielfältiges Musikprogramm mit Livemusik. Sally’ s Garden, die beliebte Irish-Folk-Band, spielt im Pub „The Old Mill“ auf und heiße Sambarhythmen kann man im Konsulat mit dem Trio Pauliniho de Brazil erleben. Ab 21 Uhr krachen die alten Gemäuer im liebevoll ausgestalteten Ambiente.
Also liebe Kinder, bitte Eure Lampions zum Laternenumzug nicht vergessen!!!! Treffpunkt ist 18.30 Uhr im Biergarten der Vierrademühle.





‹‹ zurück