Datum: Freitag 25. Februar 2005

Titel: »Vom Tollensesee auf die Berge der Welt«

Veranstaltungsort: PHOTO ART GALERIE

Veranstalter: »NOG Nordost Grundbesitzverwaltungs KG«


LESUNG und Gespräch mit DIETER KRAUSE
Freitag, den 25. Februar, 19.30 Uhr
(Der Autor wird sein Buch zur Lesung signieren)

Achtung: letzte Lesung in der PHOTO ART GALERIE!

Eintritt: 6 € (ermäßigt: 4 €)

Vom Tollensesee auf die Berge der Welt

„Neubrandenburger Eheglück auf dem Mont Blanc“, „Vier Tore blieben im ewigen Schnee zurück“, „Vom Dach Afrikas zurück in die Viertorestadt“, „Der unwiderruflich letzte Berg“.

Zeitungsartikel mit diesen Überschriften machten in den letzten Jahren auf den Neu-brandenburger Sportlehrer Dieter Krause aufmerksam. Was treibt den Mann auf die Berge? Was muss Mann oder Frau an Vorbereitung leisten, um nicht nur auf den Berg, sondern auch ohne Schaden wieder herunter zu kommen?

Fragen wie diese beantwortet Dieter Krause, nachdem er aus seinem Buch „Vom Tollensesee auf die Berge der Welt – Kurzgeschichten und Anekdoten aus 25 Wan-der- und Bergsteigerjahren“ gelesen hat.

Anders als z.B. Reinhold Messner vermittelt der Autor seinem Leser, dass auch gro-ße Abenteuer hier am Tollensesee ihren Ursprung nehmen können und die monate-lange Vorbereitung und die direkte oder indirekte Beteiligung vieler Neubrandenbur-ger ein Teil davon sind: Bei Wind und Wetter durch den Wald und am See entlang laufen und einen Marathonlauf bestreiten, die Ausrüstung auf Rügen testen oder mit Schülern einmal im Jahr den Tollensesee umwandern.

Stolz und ein wenig aufgeregt nimmt Dieter Krause das erste Exemplar seines Buches vom Verlags- und Druckereileiter, Henryk Walther, entgegen. „Es ist schon ein besonderes Gefühl, die vielen Jahre des Bergsteigens jetzt in Bild, Geschichten und Anekdoten zusammengefasst zu sehen“, berichtet Dieter Krause. „Nachdem ich die Bergsteigerstiefel an den Nagel gehängt habe, war es für mich ein Muss, das Erlebte aufzuschreiben. Von vornherein wollte ich aber keine Expeditionsberichte aneinander reihen, sondern mich auf prägnante Begebenheiten in meiner 25 Jahre andauernden Bergsteigerzeit konzentrieren.“ So bietet das Buch 26 amüsante, besinnliche und auch abenteuerliche Kurzgeschichten rund um das Thema Bersteigen, die oft auch mit einem Augenzwinkern pointiert enden.
Hergestellt ist das Buch „Vom Tollensesee auf die Berge der Welt“ im HW-Verlag, dem Eigenverlag des Heinz Walther Papier- und Druck-Centers Neubrandenburg. Die limitierte Erstauflage wird es für 12,95 EUR nur in der Fachbuchhandlung SEMDOC und im Papier- und Druck-Center Neubrandenburg geben.
Henryk Walther freut sich über die Entscheidung von Dieter Krause, gemeinsam ein Buch von einem Neubrandenburger für Neubrandenburger herauszugeben. Viele Bücher, die im HW-Verlag erscheinen, sind von Autoren aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland. Leider bleiben die meisten davon in unserer Region fast unbemerkt. Deshalb entstand die Idee, mit dem Verkauf des Buches auch etwas für unsere Region zu tun.
Vom Erlös jedes Buches wird dem Dreikönigsverein 1 EUR für dringend benötigte Mittel im Neubrandenburger Hospiz übergeben.





‹‹ zurück